Der Winter im Montafon erfüllt alle Wünsche

Die Beach Party mit Bergblick, eine Tour and Climb Trophy für Extremsportler, eine rasante Feier der Alpine Coaster Fans. Im Montafon können Sie sich ungewöhnlich und vielseitig unterhalten. Das Tal im Westen Österreichs hat überraschend viele Talente, wenn man Freerider und Snowboarder in der Steilwand erleben oder doch eher das herzhaft Traditionelle bei zünftigen Weihnachts- und Fasnachtsbräuchen entdecken will.

Auf Wintersportler warten 246 Pistenkilometer und 64 Lifte und Bahnen. Es locken gemütliche Abfahrten, sportliche Pisten und erstklassige Freeridehänge. Beste Voraussetzungen für hochkarätige Sportveranstaltungen. Dazu gehören die beiden Europacup-Rennen der Damen in der Silvretta Montafon. Am 13. Dezember steht der Riesentorlauf und am 14. Dezember der Slalom auf dem Programm.

Zudem finden im kommenden Winter gleich zwei Weltmeisterschaften statt. Den Anfang macht die
2. Jäger-Ski-WM vom 22. bis 25. März. Dabei geht es um eine Kombination aus Skifahren und Schießen. Eine Art alpiner Biathlon. Nur wenige Tage später beginnt am 27. März die Bio-Hotels-WM. Dabei werden bis zum 31. März die schnellsten Damen, Herren und Teams der Bio-Hotellerie ermittelt. Am 24. März wagen sich mutige Snowboarder beim 2. Montafon Banked Slalom in Gargellen auf einen mit Steilwänden präparierten Kurs. Dass man im Montafon nicht nur sportlich snowboarden und skifahren kann, unterstreicht die 4. Tour and Climb Trophy 2012. Am 31. März gehen in Gargellen die Wettkämpfer zu einer Kombination aus Tourenskirennen, Abfahrt und Klettern an den Start.

Im Montafon startet der Winter mit leisen und stimmungsvollen Tönen. Der Montafoner Winterzauber lockt mit traditionellen Volksmusikkonzerten im Advent, mit Heimatabenden und dem „Silbriga Sonntig“ in Schruns am 11. Dezember, dem größten Weihnachtsmarkt der Region. Etwas Besonderes wird auch das Konzert mit den Zarewitsch Don Kosaken am 30. Dezember. Eine Tradition, die von Einheimischen wie von Gästen geliebt wird, sind die Weihnachtsbläser am Golm, die am Heiligabend von 12 bis 15 Uhr auf den festlichen Abend einstimmen.

Brauchtum muss aber nicht immer leise und besinnlich sein. Die Montafoner können auch anders. Zum Beispiel beim großen Montafoner Faschingsumzug am 29. Januar 2012 in Vandans. „Jöri, Jöri hoo” heißt der Schlachtruf der Vandanser Funkenzunft, die dafür sorgt, dass bei dem Umzug mit Mädchengarden, Musikgruppen und natürlich mit vielen originellen Wagen die Gaudi groß wird.

Ein weiterer wichtiger Termin für Liebhaber klassischer Bräuche und Feste ist der Februar. Am ersten Sonntag nach Fasnacht werden nach einem uralten Ritual beim Funkenabbrennen und Fackelschwingen am Berg und im Tal die „bösen Geister“ vertrieben und das steigende Licht begrüßt. Begleitet wird das Abbrennen der Funkenhexen von zahlreichen Veranstaltungen in den Dörfern. Dazu gehören Klangfeuerwerke und Scheibenschießen.

Die kulinarischen Schätze des Tals stehen im Mittelpunkt des Montafoner Bergkulinariums im Januar. In den teilnehmenden Hotels, Restaurants und Gasthäusern werden regionale Spezialitäten aufgetischt.

Ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie wird das Große Osterfest mit dem Ravensburger Spieleland. Dann kann der Nachwuchs auf knapp 2.000 Meter Höhe zusammen mit Käpt´n Blaubär und Maskottchen Golmi das Osterfest feiern.

Das Hochjoch ist ein exzellentes Freeride-Revier und dafür gibt es auch hochoffizielle Bestätigungen. Nicht umsonst fand dort am 12. Februar 2012 das Silvretta Montafon Freeride Festival statt. Über 50 Topathleten massen sich bei waghalsigen Abfahrten. Dazu standen Sideevents, Freeride Ski- und Snowboardtest und natürlich die legendäre After-Contest-Party auf dem Programm.

Am 3. März gastiert die „Quiksilver Wir schanzen“ Tour mit den Sajas Park Games in der Silvretta Montafon und im Novapark. Coole Wettkämpfe gibt es in den Kategorien Snowboard und Ski jeweils für Men, Girls und Kids (u16). Auch beim King of the Water Finale gehen Skifahrer und Snowboarder an den Start. Allerdings sieht hier der Wettkampf etwas anders aus. Mit Steilkurven, Sprüngen, Rollern und einem Teich, den es zu überqueren gilt, wird es extrem spannend. Start ist am 14. April 2012 beim Kapellrestaurant am Hochjoch. Es sind die letzten Tage der Wintersaison.

Dann ist Zeit für die obligatorische Golm-Friends-Party am 15. April. Die Party auf dem Montafoner Bewegungs-Berg mit dem ersten Alpine-Coaster in Vorarlberg lässt die Saison ausklingen. Gefeiert wird der Winterausklang auch in Gargellen. Dort freut man sich auf den Sommer und lädt zur Water Attack & Beachparty an die Schirmbar neben der Gondelbahn. Dort startet auch der Water Attack Fun Contest, bei dem es darum geht, auf Ski oder Snowboard ein 15 Meter langes Wasserbecken zu überqueren. Da wird es für einige das erste erfrischende Vollbad der Sommersaison geben.

Weitere Info unter Montafon Tourismus, Montafonerstr. 21, A-6780 Schruns, Tel. +43 (0)5556 722 530, eMail info@montafon.at, www.montafon.at

Anreise mit dem Auto von München ca. 2 Stunden 30 Minuten 251 km, von Stuttgart ca. 2 Stunden 50 Minuten 285 km und von Frankfurt ca. 4 Stunden 30 Minuten 483 km.