Neues Bentley Cabrio: Inbegriff des eleganten Understatement

Bentley Continental GT Convertible 28Bentley Continental GT Convertible 31

Bentley präsentierte Ende November das brandneue Continental GT Cabrio. Der in Großbritannien gestaltete, konstruierte und handgefertigte GT Convertible vereint das gesamte Know-how, das sich Bentley mit der Schaffung stilvoller und eleganter Grand Tourer erarbeitet hat.

Bentley baut seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1919 Grand Tourer und jetzt, da in 2019 das 100-jährige Firmenjubiläum näher rückt, ergänzt der Continental GT Convertible die Modellfamilie .

Ein elegantes und ausdrucksstarkes Karosserie-Design harmoniert perfekt mit einem exquisit handgefertigten Interieur, das mit Leder und Furnierhölzern aus nachhaltigem Anbau ausgestattet ist.

Bentley Continental GT Convertible 29

Das Cabriolet-Verdeck kann in nur 19 Sekunden geöffnet oder geschlossen werden, und das bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h. So wird der Continental GT Convertible auf Knopfdruck von einem Luxus-Coupé zu einem Grand Tourer-Cabriolet. Für das Verdeck stehen sieben unterschiedliche Farben zur Wahl, darunter auch erstmals ein authentisches Tweed-Material.

Eine neue Nackenheizung, die sowohl wärmer als auch leiser ist als die des Vorgängermodells, wurde nahtlos in die beheizten Komfortsitze integriert; Effizienz und Luftstrom um die elektrisch einstellbaren Kopfstützen wurden optimiert.

Kombiniert mit dem beheizten Lenkrad, der Sitzheizung und den neuen beheizten Armlehnen sorgen diese Komfortfunktionen für ein luxuriöses Fahrerlebnis zu jeder Jahreszeit.

Bentley Continental GT Convertible 33

Im Continental GT Cabrio erhält der Reiz des Offenfahrens einen zusätzlichen Kick durch die atemberaubende Leistungsfähigkeit. Bentleys kraftvoller 6,0-Liter-W12-Motor ist mit einem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden, Kraftstoffverbrauch 14,0 l/100 km, CO₂ 317 g/km.

Der neue Antriebsstrang erreicht eine Leistung von 635 PS und ein Drehmoment von 900 Nm, womit der neue Continental GT Convertible in 3,8 Sekunden auf 100 km/h und weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h beschleunigt.

So zählen beispielsweise eine moderne, voll digitale, fahrerorientierte Instrumententafel und das Bentley Rotating Display zu den Innovationen in diesem Fahrzeug. Dieses Drehdisplay trägt auf einer von drei Seiten ein großzügiges 12,3“-Touchscreen und kann über einen eleganten Mechanismus zu einer reinen Furnierfläche oder zu drei edlen Analoginstrumenten rotiert werden.

Die dritte Generation des Continental GT Convertible führt die Eleganz und den Stil der Vorgängermodelle fort. Die komplett überarbeitete, ausdrucksvollere und schärfer definierte Karosserie fügt sich mit den neuen Materialien zu einem optisch äußerst reizvollen Fahrzeug zusammen – mit geöffnetem oder geschlossenem Verdeck.

Das Profil des Cabriolets ist länger und niedriger als das des Vorgängermodells, was der um 135 mm nach vorn verlagerten Position der Vorderräder zu verdanken ist. Dadurch konnten die Motorhaube verlängert und die Nase nach unten gezogen werden.

Bentley Continental GT Convertible 32

Für die Beleuchtung wird die neueste LED-Matrixtechnologie eingesetzt, doch das wahre Ausrufezeichen setzt das Design der Scheinwerfer. Die Innenflächen sind von edlen geschliffenen Kristallgläsern inspiriert – transparent mit scharf definierten Kanten, die das Licht wie ein Diamant einfangen. Auch die Heckleuchten sind mit diesem Kristallglaseffekt ausgestattet, der die dreidimensionale Tiefe der Lampen unterstreicht.

Das Cabrio ist serienmäßig mit 21-Zoll-Rädern mit fünf Dreifachspeichen oder optional mit 10 Speichen ausgestattet. Zudem steht gegen Aufpreis auch ein 22-Zoll-Rad mit fünf Speichen im Open-Spoke-Design zur Wahl. Die drei Rad-Modelle können in zehn unterschiedlichen polierten und lackierten Oberflächen gestaltet werden.

Cabriolet-Kunden können aus einer Palette von 17 Lackfarben wählen sowie die Möglichkeit, den vollen Wunschfarben-Service für Bentley-Kunden zu nutzen. Die Lackfarben können mit sieben Verdeckaußenfarben kombiniert werden.

Im Interieur bestechen neuartige Oberflächen mit luxuriöser Haptik und sorgen so für fühl- und sichtbaren Genuss. An einigen Stellen wurde die klassische mechanische Riffelung durch eine kissenförmige Riffelung ersetzt, die für eine noch edlere Haptik an Schaltern und Hebeln sorgt. Eine rautenförmige Riffelung mit einer detaillierten, dreidimensional facettierten Oberfläche verleiht einen zusätzlichen Hauch Luxus.

Die Komfortsitze sind 20-fach verstellbaren. Glatte Sitz- und Rückenflächen ermöglichen eine maximale Effizienz der Lüftungs-, Heiz- und Massagefunktionen, während die anpassbaren Seitenposter in der typischen Bentley-Rautensteppung gestaltet sind. Den letzten Schliff erhält die Ausstattung durch optionale von Hand gesetzte Kreuzstichnähte.

Bentley Continental GT Convertible 30

Für den neuen Continental GT Convertible stehen drei Audiosysteme zur Wahl. Wer nach dem vollkommenen Klangerlebnis sucht, wählt das Naim-System mit 2.200 Watt für 18 Lautsprecher, in den Vordersitzen eingebauten Bass-Shakern und acht unterschiedlichen Sound-Modi.

Wird die Start-Taste für den Motor gedrückt, gleitet das Furnierstück in der Mitte der Armaturentafel geräuschlos nach vorn und rotiert, so dass der bis dato größte Touchscreen aus dem Hause Bentley zu Tage tritt: ein digitales 12,3-Zoll MMI-Display in HD-Qualität im eleganten Bentley-Design. D

Reisen werden mit verschiedenen Assistenzsystemen für eine verbesserte Navigation vereinfacht. Mit der Online-Suche über Google ist es ganz einfach, Ziele zu finden, während Echtzeit-Verkehrsmeldungen den Fahrer über die aktuelle Länge von Verkehrsstaus oder Änderungen daran informiert. In einer Notsituation bietet Private eCall sofortigen Zugriff auf Notfalldienste und sorgt so unterwegs für optimale Sicherheit.

Bentley Continental GT Convertible 27

Das Cabriolet-Verdecksystem stellt mit seinem Falt­mechanismus einen deutlichen Fortschritt hinsichtlich Raffinesse und Packmaß dar. Mit seinem optimierten Verschlusssystem und ausgeklügelten akustischen Maßnahmen trägt das Verdeck zu einer Gesamtreduktion des Geräuschpegels um drei Dezibel im Vergleich zum Vorgängermodell bei normaler Reisegeschwindigkeit bei.

Zur Markteinführung können zwei Technologie-Optionspakete gewählt werden: die City Specification zur Unterstützung im Stadtverkehr und die Touring Specification für Langstrecken. Beide Spezifikationen sind darauf ausgelegt, das Fahrerlebnis zu optimieren.

Die City Specification umfasst eine berühungslos zu öffnende Heckklappe, das Fußgängerwarnsystem, die Verkehrszeichenerkennung, das City Safeguard-System sowie eine Top-View-Kamera.

In der Touring Specification sind dagegen die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stauassistent, Spurhalte-Assistent, ein Head-up-Display, ein Nachtsichtassistent mit Infrarotkamera und eine Pre-Safe-Bremsfunktion enthalten.

In der Mulliner Driving Specification erhält das Fahrzeug einen sportlicheren Look: leichte 22-Zoll-Räder aus geschmiedetem Leichtmetall, exklusive doppelte Rautensteppung, gestickte Bentley-Embleme, zusätzliche Furnier­optionen, ein Schmucktankdeckel, Sportpedalerie und Innenraumhimmel in geprägtem Leder. Zudem können individuelle Stickereien für Cockpit und Fond sowie individualisierte Einstiegsleisten gewählt werden.

Bentley Continental GT Convertible 20

Zur Markteinführung ist der 6,0-Liter, in Crewe entworfene, entwickelte und handgefertigte 12-Zylinder verfügbar. Mit 635 PS und einem Drehmoment von 900 Nm beschleunigt der Schönling in 3,8 Sekunden auf 100 km/h und weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h.

Der neue Motor verfügt über eine Start-Stopp-Automatik, die in Bentleys weiterentwickelter Version auch den Schubbetrieb ermöglicht. Der Motor wird nicht nur bei Stillstand des Fahrzeugs abgeschaltet, sondern auch bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten.

Das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe sorgt für eine geschmeidige Beschleunigung und beeindruckend schnelle Gangwechsel – also den typischen Continental GT-Charakter.

Ein neuer aktiver Allradantrieb ersetzt die klassische 40:60-Kraftverteilung zugunsten der Hinterachse. Das neue System variiert die Drehmoment­verteilung zwischen Vorder- und Hinterachse abhängig von der Fahrsituation.

Über Bentleys Fahrdynamikregelung können unterschiedliche Fahrmodi ausgewählt werden: „Comfort“, „Bentley“ oder „Sport“. Die Einstellung von Aufhängung, Motor, Getriebe und anderen Fahrwerksystemen werden je nach dem gewählten Fahrmodus verändert. Alternativ kann der Fahrer individuelle Dynamikeinstellungen festlegen.

Die Luftfederung verwendet dreikammrige Luftfedern mit im Vergleich zum Vorgängermodell 60 Prozent höherer Luftmenge in der weichsten Einstellung. Dadurch erhielten Bentleys Ingenieure mehr Spielraum bei der Aufhängungsabstimmung und konnten so den Fahrkomfort und den dynamischen Charakter des Fahrzeugs optimieren.

Ein weiteres Funktionsmerkmal ist die elektrische Servolenkung EPAS. Das neue System verbessert das Straßengefühl des Fahrers, schützt aber vor unerwünschten Schlägen in der Lenkung. Die Lenkungsanlage verfügt über eine variable Lenkübersetzung, mit der zum leichten Manövrieren schnellere Lenkbewegungen mit steileren Winkeln und bei hohen Geschwindigkeiten gleichzeitig eine exzellente Stabilität erreicht werden können.

Mit insgesamt 28 Kolben ist das Bremssystem das leistungsstärkste Stahlsystem, mit dem ein Bentley bislang ausgestattet wurde. Die zweiteilige Front-Bremsscheibe mit gusseisernem Reibring und Aluminium-Bremsträger hat einen Durchmesser von 420 mm. Die vorderen Bremssättel sind mit jeweils zehn Kolben ausgestattet, während die hinteren Bremssättel jeweils vier Kolben enthalten, die gegen einteilige 380 mm-Bremsscheiben drücken. Bremsen mit diesen Abmessungen bieten eine verlässliche, wiederholbare Bremsleistung, die für einen sportlichen Grand Tourer mit einer Höchstgeschwindigkeit jenseits der 300 km/h von immanenter Bedeutung ist.

Das Fahrzeug läuft exklusiv auf Pirelli P Zero-Reifen, wobei zur Verbesserung der Dynamik erstmals unterschiedliche Reifengrößen auf Vorder- und Hinterachse verwendet werden. Neueste Materialmischungen tragen dazu bei, dass der Reifen direkter auf die Lenkbewegungen des Fahrers reagiert und ein dynamisches, doch ausgewogenes Fahrerlebnis entsteht.

Der GTC kommt im Sommer 2019 auf den Markt und ist in Deutschland ab 228.480 Euro erhältlich.

Bentley Continental GT Convertible 4Bentley Continental GT Convertible 8Bentley Continental GT Convertible 6Bentley Continental GT Convertible 14Bentley Continental GT Convertible 15Bentley Continental GT Convertible 17Bentley Continental GT Convertible 29Bentley Continental GT Convertible 30Bentley Continental GT Convertible 32Bentley Continental GT Convertible 33Bentley Continental GT Convertible 31Bentley Continental GT Convertible 28Bentley Continental GT Convertible 27Bentley Continental GT Convertible 20