Porsche 911 Carrera 4S Cabrio für Petra Kvitova

T19_0474

T19_0467

In der mit 4.400 Zuschauern ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena hat Petra Kvitov im siebten Anlauf den 42. Porsche Tennis Grand Prix gewonnen. Für den Turniersieg erhält sie neben dem Preisgeld von 123.610 Euro als Hauptpreis ein Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet.

In einem hochklassigen Finale besiegte sie Anett Kontaveit aus Estland mit 6:3, 7:6. Mit diesem Erfolg hat sie auch ihre Führung im „Porsche Race to Shenzhen“ weiter ausgebaut, der offiziellen Qualifikationsrangliste für die prestigeträchtigen WTA Finals im November in der chinesischen High-Tech-Metropole.

Petra Kvitova ist die erste Spielerin auf der WTA-Tour, die in 2019 einen zweiten Titel gewinnen konnte. Im Januar war sie bereits in Sydney erfolgreich.

Im Stuttgarter Finale musste sie ihre ganze Erfahrung in die Waagschale werfen, um sich ihren Traum vom Erfolg beim Porsche Tennis Grand Prix zu erfüllen. Den ersten Satz holte sich die Linkshänderin souverän, den zweiten erst im Tiebreak, wo sie ihren dritten Matchball zum Sieg verwandelte.

„Ich habe schon einige Tiebreaks gegen Anett verloren, deshalb bin ich froh, dass es heute geklappt hat“, sagte Petra Kvitova, die durch den Sieg in Stuttgart die Rumänin Simona Halep als Nummer 2 der Welt ablöst. „Nach sechs vergeblichen Versuchen habe ich dieses fantastische Turnier jetzt endlich gewonnen. Dieses Auto ist ein toller Bonus.“

 

Petra Kvitova

Geboren in Tschechien mit Wohnort in Monte Carlo, Monaco; Profi seit 2006; 26 Jahre; Linkshänderin; 26 WTA-Einzeltitel; Weltranglisten-Platz 3,

 

Siegerfahrzeug Porsche 911 Carrera 4S Cabrio:

Das Siegerfahrzeug 911 Carrera 4S Cabriolet ist noch breiter und muskulöser als sein Vorgänger. Der drei Liter Sechszylinder-Biturbo-Boxermotor leistet 331 kW (450 PS), die vom neuen Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit acht Gängen dirigiert werden. 20-Zoll-Räder vorn und 21-Zoll-Räder hinten übertragen die Kraft auf die Straße.

Das Cabriolet sprintet mit optionalem Sport Chrono-Paket von null auf 100 km/h in 3,6 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit: 304 km/h. Von außen besonders auffällig ist der durchgehende LED-Lichtbogen am Heck. Die Fronthaube erinnert mit seiner markanten Vertiefung an frühere Elfer-Modelle.

2.1.1.9 Siegerfahrzeug (0)2.1.1.9 Siegerfahrzeug (1)2.1.1.9 Siegerfahrzeug (2)2.1.1.9 Siegerfahrzeug (4)

 

Das Turnier wurde 1978 erstmals ausgespielt und ist damit das älteste Damen-Indoor-Turnier Europas. Die erste Siegerin war die Amerikanerin Tracy Austin, die auch die drei folgenden Turniere gewann.

 

Impressionen Siegerfahrzeuge

2018

high_karolina_pliskova_porsche_tennis_grand_prix_2018_final_stuttgart_2018_porsche_ag

Karolina Pliskova gewinnt neben dem Preisgeld einen karminroten Porsche 718 Boxster GTS

Angefangen hat alles mit dem Porsche 904 Carrera GTS. 1963 brachte Porsche den Sportwagen erstmals mit Rennsporttechnologie auf die Straße. Seither wissen Genießer: Die Gran Turismo Sport Modelle bieten noch mehr Performance bei hoher Alltagstauglichkeit. Dabei wurde die Philosophie mit den Jahren stets der technischen Entwicklung angepasst.

So bietet das Siegerfahrzeug das sehr beliebte GTS-Gefühl. In Zahlen lässt sich das so ausdrücken: Der 718 Boxster GTS (269 kW / 365 PS) leistet 12 kW (15 PS) mehr als das 718
S-Modell.  Wie immer wurden neben dem Vierzylinder-Turbo-Aggregat auch Design, Aerodynamik und Fahrwerk dem GTS-Gefühl angepasst.

2017

high_laura_siegemund_porsche_team_germany_porsche_tennis_grand_prix_final_stuttgart_2017_porsche_ag(1)

Laura Siegemund durfte neben dem Preisgeld in Höhe von 107.036 Euro einen roten Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet mitnehmen

Vollbildaufzeichnung 01.05.2019 112714

2016

T16_0316

Siegerin Angelique Kerber erhielt neben dem Preisgeld von 104.477 Euro auch einen Porsche 718 Boxster S als Hauptpreis.

2015

sun2015_15eda97d3a-efab-465e-9cea-b608ed09be25_teaser_700x395x1_5

Siegerin Angelique Kerber gewinnt auch einen Porsche 911 Carrera 4 GTS Cabrio

2014

Vollbildaufzeichnung 01.05.2019 114313

2013

Vollbildaufzeichnung 01.05.2019 114133

2012

Vollbildaufzeichnung 01.05.2019 113949

Maria Sharapova verlässt Stuttgart mit 115.000 Dollar Preisgeld und einem Porsche 911 Carrera S Cabriolet.

2011

gallery_110808_slide

Siegerin Porsche Tennis GP 2011: Julia Görges

2010

pzhenin 10por hm64

Siegerin Porsche Tennis GP 2010: Justine Henin

2009

pzhenin 10por hm64

Siegerin Porsche Tennis GP 2009: Svetlana Kuznetsova

2008

Vollbildaufzeichnung 27.09.2013 155218

Siegerin Porsche Tennis GP 2008: Jelena Jankovisie

2007

Vollbildaufzeichnung 27.09.2013 155412

Siegerin Porsche Tennis GP 2007: Justin Henin

2006

Vollbildaufzeichnung 27.09.2013 155604

Siegerin Porsche Tennis GP 2006: Nadia Petrova

 

Werbeanzeigen