Kurz mal weg in die Kitzbüheler Alpen


Dass in den Ferienregionen rund um Kitzbühel, das Brixental, die Hohe Salve und St. Johann in Tirol die sportliche Bikerszene zu Hause ist, hat sich längst herumgesprochen. Die Kitzbüheler Alpen bieten mit 1.000 Kilometern Radwegen und 800 Kilometern Mountainbiketrails das absolut beste Bike-Erlebnis.

Immer öfter zieht es jedoch auch Genussradler, Familien und konditionell ungleiche Biker hierher, denn die weltweit größte E-Bike Destination bietet zwischen seinen neun Tourismusregionen mehr als 1.000 Kilometer beschauliche Elektrofahrradstrecken. Zusätzlichen Rückenwind verschaffen 275 E-Bikes, über 75 Verleihstationen und 59 Ausflugsziele mit Akkuwechselstationen. Für Rennradfahrer zählen die Kitzbüheler Alpen durch die Österreich-Radrundfahrt und das Kitzbüheler Horn Bergradrennen schon seit den 70er-Jahren zu den „steilsten“ Etappen Österreichs. Anbei einige der Sommer-Highlights aus den Kitzbüheler Alpen:

   
Rennrad, E-Bike und Moutainbike 

Ehrgeizige Radler kommen in den Kitzbüheler Alpen regelmäßig für internationale Bewerbe auf Achse: Vom Radkriterium über das KitzAlpBike Festival bis zum Radweltpokal. In die Pedale bringen die Gäste auch die vielen radlerfreundlichen Unterkünfte und die Tat-sache, dass die Kitzbüheler Alpen Sommer Card neuerdings auch als MTB- und Downhillerticket gilt.

Bergerlebnis ohne Kompromiss

2.500 Kilometer Wanderwege durch-ziehen die Landschaft zwischen dem Wilden Kaiser im Norden und dem Nationalpark Hohe Tauern im Süden. Als „Akku-Ladestationen“ direkt am Weg fungieren 254 Berghütten und Gasthöfe mit ihren köstlichen Almschmankerln.

Von Barfußwandern über Kinderklettern bis Geocaching und Mehrta-geswanderungen von Hütte zu Hütte ist in den Kitzbüheler Alpen alles zu haben. Es gibt zehn Höhenwanderungen, 25 Themenwanderwege und zehn Bergerlebniswelten, in denen sich Kinder an das Abenteuer Natur herantasten können. Täglich kostenlose geführte Wanderungen machen Aktivurlaubern aller Bergschuhgrößen Beine.

Hauben, Sterne und Luxuslabels

Die Kitzbüheler Alpen haben überdurchschnittlich viele Luxushotels und die höchste Dichte an Haubenlokalen in Österreich. Zuletzt wurde Simon Taxacher vom Hotel Restaurant Spa Rosengarten in Kirchberg zum Relais & Châteaux Grand Chef ernannt. Bobby Bräuer vom Grand Tirolia Golf & Ski Resort (3 Hauben) in Kitzbühel ist Koch des Jahres 2012 im Gault Millau Österreich. Alle Orte in den Kitzbüheler Alpen glänzen mit internationalen Flagship-Stores sowie einer ausgezeichneten Lokalszene.

Weitere Info unter  Kitzbüheler Alpen, Hinterstadt 11, 6370 Kitzbühel, Telefon: 00 43 – 53 56 – 6 47 48, www.kitzalps.com