6 Hoteltipps für ein neues Wohlbefinden in 2019

hotel_belvedere__yoga_©_hotel_belvedere__guenter_standl-1

Ob gesund essen, sportlich bleiben oder den Körper verwöhnen – wer sich um sein geistiges und körperliches Wohlbefinden sorgt, schafft die Basis für eine gute Lebensqualität und einen erfüllten Alltag. Die Gesundheitsprogramme in diesen sechs Hotels geben Starthilfe, um die eigenen Lebensgewohnheiten nachhaltig zu verbessern und langfristig etwas für seine Gesundheit zu tun.

 

Zum sportlichen Erfolg mit Bodybuilder Manuel – Bergidyll Hotel Tratterhof

Jedes Jahr steht ein Vorsatz ganz weit vorne auf der Liste: Mehr Sport treiben. Damit dieses Vorhaben gelingt, lohnt sich ein Besuch im Vier-Sterne-Superior-Hotel Tratterhof in Meransen. Unter perfekten Bedingungen und mit Hilfe von Fitnessexperte Manuel sportelt es sich beinahe wie von alleine.

Manuel ist ausgebildeter Wanderführer, Fitnesstrainer, Personal Coach, Ernährungsberater und Motivationscoach in einer Person. Er weiß wie man richtig trainiert und hat das mit seinem Weltmeistertitel sowie Vize-Mr Universum-Titel im Body Building bei den Amateuren bewiesen. Mit seinem zweiten Platz bei seinem ersten Profikampf im November 2018 in der IFBB (International Federation of Bodybuilding & Fitness) hat er ebenso geglänzt.

Für das Training im Hotel stehen im neu ausgestatteten Fitnessraum moderne Technogym-Geräte zur Verfügung – Dolomitenblick inklusive. Für die Regeneration geht es dann in den Monte Silva Spa mit Finnischen Saunen, Panorama-Kräuterbiosauna, Biosauna, zwei Dampfbädern und zwei Infrarot-Saunen.

http://www.tratterhof.com

 

Das Leben ausbalancieren – im Belvita-Hotel „Der Waldhof2“ im Südtiroler Völlan

Wie riecht der Sommer? Wie fühlt sich Dunkelheit an? Wie klingt die Stille? Wenn ein Ort Antworten auf diese Fragen parat hat, dann „Der Waldhof2“. Dieses Vier-Sterne-Superior-Hotel liegt in Völlan – nur 14 Kilometer von der Jugendstil-Kurstadt Meran entfernt – inmitten eines 30.000 m² großen, hauseigenen Naturparks mit See. Hier finden sich Kraft- und Ruheplätze von ganz alleine.

Beim „Balance your life“-Programm sorgen kleine, stille Erlebnisse dafür, sich wieder zu spüren, das vielleicht verlorene oder gestörte Gleichgewicht wiederzufinden, wieder das Leben auszubalancieren. Der Trainer Luc de Becker, gebürtiger Belgier, aber seit gut 25 Jahren Wahl-Südtiroler, hilft mit außergewöhnlichen „Balancierübungen“, z. B. einer Nacht im Zelt mit Grillen am Lagerfeuer, Barfußwanderungen im Bach oder Wanderungen, ohne zu sprechen. Was fast noch schwieriger zu ertragen ist: ohne Handy. Aber wer die Stille ertragen kann, hört seine Seele leise jauchzen…

http://www.derwaldhof.com

 

Richtig Durchatmen – Yoga-Retreat im Hotel Belvedere in Jenesien

Frische Luft, Natur pur, Ruhe und ein Yoga-Retreat: So lautet die Glücksformel im frisch umgebauten Hotel Belvedere in Jenesien oberhalb von Bozen. Von 31. März bis 5. April und alternativ von 12. bis 17. Mai zeigt die Yoga- und Pilateslehrerin Adelheid Plattner aus dem Sarntal Interessierten, wie wichtig es für Tiefenentspannung ist, die Positionen anatomisch richtig auszuführen und zu atmen.

Das Programm für neue Lebensenergie mit drei Yogaeinheiten pro Tag ergänzen basische Genussmenüs von Küchenchef Armin Tobanelli. Dr. Hans Leonhardy, Hotelier, ausgebildeter Mediziner und Experte in TCM, hält darüber hinaus einen Vortrag zum Thema „Kombination östlicher und westlicher Ernährungslehre“. Darin erläutert er unter anderem die heilende Wirkung von Hirschfleisch.

Hierzulande bekannt für seinen hohen Gehalt an Vitamin B2, Eisen und Zink – den Co-Faktoren für die Produktion von Adrenalin und der Aktivierung der Atmungskette in den Muskelzellen – gilt es in der chinesischen Ernährungslehre als Stärkungsmittel der Libido, des unteren Rücken beim Mann und kommt bei Frauen bei Unfruchtbarkeit, Müdigkeit und Kältegefühl in den Beinen zum Einsatz.

http://www.belvedere-hotel.it

 

Blockaden abbauen – Bewusstseinsarbeit mit und über den Körper im Talgut

Das Talgut in Ofterschwang im Allgäu ist eine Klasse für sich: ein Ruhepol auf dem Land, ein Lieblingsplatz für den individuellen Lieblingsurlaub mit dem Lieblingsmenschen. In fünf wunderschönen Fünf-Sterne-Lodges mit Panoramablick auf die Alpen kommen Städter zur Ruhe. Abschalten, verwöhnen lassen und die Sonnenseiten des Lebens genießen lautet hier das Motto.

Wer nach der ultimativen Reset-Taste sucht, bucht neben dem Aufenthalt im Talgut gleich noch eine 90-minütige VegetoDynamik®-Behandlung nach Margot Esser dazu. Die ganzheitliche Behandlungsmethode arbeitet auf der Grundlage des vegetativen Nervensystems und der damit verbundenen Lebensenergie. Kopf, Herz und Bauch finden durch achtsame Berührung und heilende Worte zusammen. Durch die Kraft der eigenen Gedanken entsteht ein tiefes Gefühl innerer Zufriedenheit und des Glücks.

http://www.talgut.de

 

Süßer Genuss ganz ohne Zucker – Workshop im Biohotel der daberer

Süße Schmankerl, Kekse und Gebäck genießen aus gesundheitlicher Sicht nicht gerade den besten Ruf. Denn der Zucker, der auf unserer Zunge für eine Geschmacksexplosion sorgt, schadet in zu großen Mengen unserem Körper. Inge Daberer vom Biohotel der daberer weiß, dass man trotzdem nicht auf die süßen Freuden des Lebens verzichten muss.

In ihrem Workshop „oma bäckt“ führt sie alle, die Wert auf bewusste Ernährung legen, in das mehrwertige Backen ein. Die gelernte Köchin, Seniorchefin und Oma zeigt, dass weniger Zucker, gesunde Zuckeralternativen und vollwertige, alte Mehlsorten das Geschmackserlebnis nicht mindern – ganz im Gegenteil. Sie interpretiert Klassiker neu und beweist: gesundes Backen ist kein Widerspruch.

http://www.biohotel-daberer.at

 

Entgiften und entschlacken mit der Schrothkur – Gesundheitsresort & Spa Rosenalp

Das Gesundheitsresort & Spa Rosenalp liegt in der Heimat der Schrothkur, in Oberstaufen. Der heilklimatische Kurort wurde 1959 als einziger Schrothkurort Deutschlands anerkannt. Seit knapp 50 Jahren bieten die Gastgeber der Rosenalp, Familie Schädler, die „Original Oberstaufener Schrothkur“ an.

pool_©_andr_schoenherr

Eine Schrothkur ist eine mehrwöchige Kur zum Entschlacken und Entgiften des Körpers. Das Verfahren stützt sich dabei auf vier Säulen: Schroth’sche Diät, Schroth’sche Schwitzpackungen, Trink- und Trockentage sowie Ruhe und Bewegung. Ziel ist es, den Körper unter fachmännischer Anleitung wieder in einen Zustand zu versetzen, in dem er in der Lage ist, sich selbst zu helfen.

Dabei unterstützt das Team der hauseigenen Arztpraxis die Kurteilnehmer im Gesundheitszentrum der Rosenalp. Zum Entspannen und Verweilen lädt der neue, 2.000 Quadratmeter große Rosenalp Spa ein – fernab der Alltagshektik tanken die Gäste im Wohlfühlambiente des Vier-Sterne-Superior Hotels Energie.

http://www.rosenalp.de

Werbeanzeigen