Sondermodell: Independence Edition des Saab 9-3 Cabriolet

Saab feiert das erste Jahr seiner Unabhängigkeit mit einer exklusiven Independence Edition des Saab 9-3 Cabriolet. Es wird nur 366 Exemplare geben, eines für jeden Tag des ersten Jahres in der Unabhängigkeit und ein weiterer für den Beginn des zweiten Jahres.
  
  

Die Independence Edition gibt es nur in der Farbe Amber Orange metallic

Enthüllt wurde die erste Independence Edition in der Farbe Amber Orange metallic im Rahmen eines eigens kreierten Festtages im Saab Montagewerk in Trollhättan. Seine Spezifikation basiert auf der Spitzen-Modellversion Griffin Aero; die Nummer der limitierten Auflage ist in die hinteren Seitenfenster eingeätzt.

Weiter kennzeichnend für die Independence Edition sind 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design, Mattchrom- /schwarzes Finish, orangefarbenes Dekor an den Sport-Ledersitzen und am Handschuhfach, Karbonfaser-Optik und Lederbezüge an der Instrumententafel, der Handbremse, der Schaltkulisse und den Türgriffen, Begrüßungsmeldung im Informationsdisplay, exklusive Turbo-Ladedruckanzeige und Sport-Lederlenkrad mit orangefarbener Ziernaht und Textilfußmatten mit grauer Einfassung

Bei den Antriebssträngen stehen ein 180 PS (132 kW) starker 1,9-Liter-Dieselmotor mit zweistufigem Turbolader, ein 2,0-Liter-Benzinaggregat mit 220 PS (162 kW), Turboaufladung, Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung sowie eine BioPower-Version zur Verfügung, die mit Benzin und Bioethanol (E85) in beliebigem Mischungsverhältnis läuft. Als Getriebe stehen Sechsgang-Schalt- oder Automatikversionen zur Verfügung.

Mit der Independence Edition setzt Saab seine Tradition fort, im Frühjahr Sondermodelle des Saab 9-3 Cabriolet herauszubringen. In diesem Jahr wird parallel der 25. Jahrestag des Verkaufsstarts des ersten Saab Cabriolets begangen.

In diesem Jahr feiert Saab den 25. Jahrestag des Verkaufsstarts des ersten Saab Cabriolets
   

Saab (Svenska Aeroplan Aktiebolaget) wurde 1937 zur Herstellung von Flugzeugen gegründet. Zehn Jahre später erfolgte im Anschluss an die Einrichtung des Unternehmensbereichs Fahrzeuge die Vorstellung des ersten Pkw-Prototyps. 1990 wurde Saab Automobile AB als separates Unternehmen ausgegliedert, zunächst als gemeinsames Eigentum der Saab Scania Group und von General Motors. Im Jahr 2000 wurde Saab hundertprozentiges Tochterunternehmen von GM. Im Februar 2010 übernahm die niederländische Spyker Cars N.V. das Unternehmen, wo es als unabhängiger Geschäftsbereich geführt wird.



In den Fahrzeugen von Saab spiegelt sich skandinavische Designphilosophie wider, die eng mit der Vergangenheit des Unternehmens im Flugzeugbau verbunden ist. Als Hersteller von Premiumfahrzeugen kann das Unternehmen auf eine Historie bedeutender Innovationen verweisen. So gilt Saab als Vorreiter in der Turboladetechnik ebenso wie beim Insassenschutz und der Einführung der Flexfuel-Technologie in Form von Saab BioPower.

Saab Automobile AB beschäftigt derzeit in Schweden etwa 3.800 Mitarbeiter. Die Zentrale befindet sich 70 km nördlich von Göteborg in Trollhättan, wo auch die Produktions- und Entwicklungseinrichtungen beheimatet sind.

Werbeanzeigen