Premiere IAA: Maserati GranCabrio Fendi

Im September präsentieren sich auf der IAA in Frankfurt zwei große Namen des italienischen Designs mit einer gemeinsamen Kreation: dem Maserati GranCabrio Fendi, Resultat einer Kooperation des Modehauses Fendi mit dem Sportwagenhersteller aus Modena.

Der Maserati GranCabrio FENDI entstand im historischen Werk von Maserati in Modena unter Verwendung exklusiver, eigens für dieses Modell entworfener Farbtöne und Materialien. Der Lack hat ein Dreischicht-Design, einer speziellen Kombination aus dunklem Grau mit irisierendem goldenem Finish. Ein edle Echtholz zieht sich von der Armaturentafel über die Türen bis zum Knauf des Schalthebels. Die hochwertigem Ledersitze sind in FENDI typischem Braun gehalten.

Seine Exklusivität zeigt der offene Maserati auch durch die Verwendung des Logos von Fendi, zum Beispiel an den vier Sitzen und auf der farblich exakt passenden Abdeckhaube. Zudem wurde für die Verkleidung des Instrumententrägers, für die Manschette des Schaltstocks und für die Fußmatten edles Cuoio Romano Leder von FendiI gewählt, das auch für die zur Limited Edition passenden Reisekoffer und Accessoires verwendet wurde.

Beide Marken teilen sich zwei Grundwerte miteinander: Handwerkskunst und Tradition. Sie werden bei Maserati genauso groß geschrieben wie bei dem 1925 gegründeten, internationalen Modeunternehmen Fendi aus Rom.Die Kooperation wird von dem eigens von Silvia Venturini Fendi geschaffenen Logo gekrönt. Dabei handelt es sich um ein silbernes Oval mit klassischem Maserati Dreizack, Fendi Logo und der fünfstelligen Seriennummer (die Fünf als eine Art Wahrzeichen von Fendi). Es befindet sich auf der Beifahrerseite der Armaturentafel sowie seitlich am schwarzen Stoffverdeck.

Angetrieben wird der Maserati GranCabrio Fendi vom klangvollen, 4,7 Liter großen V8-Motors mit 323 kW bzw 440 PS. Damit steht das außergewöhnliche Einzelstück für komfortable Größe mit vier Sitzen, elegantem italienischen Stil und packender Fahr-Performance. Ob das Sonermodell in Serie geht, hängt von der Nachfrage ab.

Weitere Informationen zur Marke und zu den Modellen finden Sie auf http://www.maserati.de

Werbeanzeigen