Einkehrtipp: Die Casa del Vino della Vallagarina bei Rovereto im Trentino

Vor 20 Jahren haben 29 Winzer aus dem Vallagarina, dem südlichen Zipfel des Etschtals bei Rovereto, die Casa del Vino gegründet als Vinothek, Gasthaus und Restaurant, in dem überwiegend eine feine, regionale Frischeküche angeboten wird. Ein lohnendes Ziel, um sich hier unweit der Brennerautobahn kulinarisch verwöhnen zu lassen und neue Weine kennenzulernen.

Neben den Weinen und der Küche des Trentino ist das norditalienische Flair in vielen anderen Facetten spürbar. Dieses geschichtsträchtige Gebiet hat viel zu bieten wie zum Beispiel das Schloss Beseno, eine der eindrucksvollsten Burgen des gesamten Alpenraums, und weitere fünf Festungen (Schloss Rovereto, Schloss Castellano). Für Liebhaber der modernen und zeitgenössischen Kunst ist hingegen das MART Museum in Rovereto ein absolutes Muss, und der zauberhafte Gardasee ist nur knapp 30 Minuten mit dem Auto vom Vallagarina-Tal entfernt.

Die Casa del Vino verfügt seit Anfang Mai 2013 auch über Übernachtungsmöglichkeiten und zwar sechs Zimmer und zwei Suiten hinter den Mauern des Palazzo De Probizer aus dem 17. Jahrhundert. Ein wunderbarer Ort zum Essen oder für eine Jause und jetzt auch zum Übernachten.

Das Vallagarina-Tal, Tor zum Trentino für den aus dem Süden kommenden Reisenden und erste Begegnung mit dem “wahren” Italien für denjenigen aus dem Norden – verfügt mit der Casa del Vino über eine “Botschaft” auf dem eigenen Territorium. Sie wird von den im Tal ansässigen Erzeuger geleitet, macht die eigenen Weine bekannt und pflegt die kulinarischen Traditionen. Ein wirkliches Zuhause, 365 Tage im Jahr geöffnet, das den Gast je nach Ankunftszeit als Restaurant, Winebar,Vinothek, Lebensmittelladen oder Gaststätte empfängt.

Seit 2013 fungiert die Casa del Vino auch als Bed&Breakfast und bietet mit 6 Zimmern und 2 Suiten auch Übernachtungsmöglichkeiten für Reisende, die hier hinter den Mauern des Palazzo De Probizer aus dem 17. Jahrhundert verweilen möchten. Von der Terrasse kann man die Aussicht über das Etschtal oder in entgegengesetzter Richtung auf das Städtchen Rovereto geniessen.

Ein empfehlenswerter Stop für Reisende, nur wenige Kilometer von der Brenner-Autobahn entfernt, entweder Abfahrt Rovereto Sud oder Nord. Man kann sich im historischen Ortskern von Isera von der Fahrt erholen. Wie der ganze Komplex sind auch die Gästezimmer der Casa del Vino mit schlichter Eleganz eingerichtet.

Sie ergänzen das vorhandene gastronomische Angebot des Vallagarina. Ein Genuss, der neben dem vollständigen Weinsortiment des Vallagarina für den Gast auch Kostproben der lokalen Küchentradition anbietet von den würzigen Wurstwaren, dem Bergkäse vom Monte Baldo, ganz frischen Süsswasserfischen bis hin zur historischen Tradition des Stockfischs, der täglich angeboten wird.

Zur Auswahl steht aber auch ein saisonales Menu. Im April wird z.B. Schinken vom Milchschwein mit Apfel-/Rettichmayonnaise angeboten, danach Ravioli mit Waldpilzen an Spargelcreme, Kalbsfilet mit Pancetta und gebratenem Spargel, Apfelkuchen mit Goldmuskatellerschaum und Kaffee-Eis.

Als Erinnerung an diesen genussreichen Aufenthalt kann man im kleinen Laden eine Auswahl der besten Produkte des Tals oder des “Made in Trentino” einkaufen wie Bio-Säfte, Senffrüchte, Marmelade, Mehlsorten, Öl, Honig oder ein Stück Speck, der im Keller der Casa fachkundig gereift wurde. Neben dem stimmungsvollen Ambiente mit der vom warmen Holzton dominierten Einrichtung und den Fresken im Waffensaal hat die Casa del Vino auch eine grosse Terrasse mit herrlichen Blick auf die Etsch.

Casa del Vino della Vallagarina, Piazza S. Vincenzo 1 – 38060 Isera, www.casadelvino.info . Geöffnet von 12:00 bis 22:00 Uhr. Ruhetag am Montag, im Sommer jeden Tag geöffnet. Auf Anfrage Brotzeit am Nachmittag. 80 Sitzplätze innen, 50 Sitzplätze auf der Terrasse

Werbeanzeigen