Sachs Franken Classic

Die 18. ADAC Sachs Franken Classic findet vom 02. bis 04. Juni 2017 statt.

Sie steht für Autofahren pur während des Tages und stilvolles Ambiente mit herausragendem Rahmenprogramm am Abend. Es erwarten Sie Musik, Künstler, Wein und Leckereien. Erleben Sie die Welcome-Party im Kurgarten von Bad Kissingen und den Fahrerabend im Stadtstrand von Bad Kissingen am Ufer der Saale.

Der Veranstalter hat komplett neue Strecken ausgearbeitet und es geht erstmals nach Thüringen ins Dampflokwerk Meiningen, dem letzten größeren Instandsetzungswerk für Dampflokomotiven in Westeuropa.

Programm als pdf zum downloaden

Highlight ist das Gala-Dinner mit Siegerehrung im historischen Regentenbau, bei dem ein exquisites 4-Gang-Menü Ihre Sinne verwöhnen wird. Ziellinie der Sachs Franken Classic ist die anschließende After-Gala-Party im Weißen Saal des Regentenbaus.

www.sachs-franken-classic.de , Wertungsgruppen „Klassisch Sanduhr“ und „Klassisch Offen“ mit bekannter Zeitmessung (Mille Miglia Wertung), „Tour Klassik“ für Fahrer, die nur nach Roadbook, ohne Rallyecharakter und ohne Wertung fahren möchten

+++ Rückblick Ausgabe 2016 +++

Die ADAC Sachs Franken Classic steht für Autofahren pur und stilvolles Ambiente mit herausragendem Rahmenprogramm am Abend. Start und Ziel ist das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen.

Auf den Strecken durch historische Ortschaften und fränkische Weingüter erlebt man den besonderen Reiz des Frankenlandes. Eine absolute Pflichtveranstaltung für Frankenliebhaber.

Es erwarten Sie Musik, Künstler, Wein und Leckereien. Erleben Sie die Welcome-Party im Kurgarten von Bad Kissingen und den Fahrerabend in der Wandelhalle am Ufer der Saale.

Highlight ist ein Gala-Dinner mit Siegerehrung im historischen Regentenbau, bei dem ein exquisites 4-Gang-Menü die Sinne verwöhnen wird. Ziellinie der Sachs Franken Classic ist die anschließende After-Gala-Party im Weißen Saal des Regentenbaus. An den Rallyetagen herrscht in vielen Ortschaften Volksfeststimmung. Über 100 000 Besucher an der Strecke und bei den Wertungsprüfungen verleihen dieser Traditionsveranstaltung eine unvergessliche Atmosphäre.

Infobroschüre 2016 zum Durchblättern


Die Strecke führt in diesem Jahr zum Prolog am Freitag in die Rhön, unter anderem mit für die Zuschauer interessanten Stopps in Hohenroth und Bad Neustadt. Am Samstag fahren die Oldtimer durch die Haßberge und den Steigerwald mit Zeitkontrollen und Wertungsprüfungen beispielsweise in Zeil am Main, Schlüsselfeld und Gerolzhofen. Am Samstagnachmittag findet die beim Publikum beliebte Wertungsprüfung am Schweinfurter Marktplatz statt. Zum Abschluss sind die Oldtimer am Sonntag entlang der Mainschleife und in und um Würzburg zu bewundern, unter anderem mit einem Fotopunkt am Willy-Brandt-Kai.

Urban Priol wird zum 10ten Mal bei der Sachs Franken Classic dabei sein, auch der zweimalige Rallyeweltmeister Walter Röhrl hat sein Kommen zugesagt. Walter wird mit dem Lancia 037 von Attila Bettega teilnehmen.

Aufgrund der großen Nachfrage und der positiven Resonanz bei der SFC 2015 wird in 2016 erneut die Classic-Tour durchgeführen. Genießen Sie die komplette Sachs Franken Classic ohne Zeitnahme und Wertung. Die Ausfahrt erfolgt nach Roadbook, jedoch ohne Rallyecharakter.

Neu sind die Jaguar Trophy, eine gesonderte Wertung für JAGUAR-Fahrzeuge sowie die Rookie-Wertung für Teams (Fahrer und Beifahrer), die zum ersten Mal an einer Oldtimerveranstaltung teilnehmen.

Möglich wird die Rallye aber erst durch die Gastfreundschaft der Stadt Bad Kissingen und der anderen Städte und Gemeinden auf der Rallyeroute, sowie durch die Großzügigkeit der Sponsoren, allen voran der ZF Friedrichshafen AG, betont Rallyeleiter Schott..

Rallye-Partner der Sachs Franken Classic

http://www.schwane-weinfranken-klassik.dehttp://www.prichsenstadt.dehttp://www.hmsc-wd.dehttp://www.ganischger.com/eggentalclassic/rallye/http://www.raidetna.it/

+++ Rückblick 2015 +++

500 km durch Unterfranken: Die Oldtimerrallye Sachs Franken Classic hat vom 22. – 24.05.15 zum 15. Mal Bad Kissingen als gastgebenden Start- und Zielort hat. Viele Vorkriegsfahrzeuge sind als besondere Schmankerl dabei, wenn es wieder heißt Fahren wie Gott in Franken.

170 Teams bringen aus Deutschland und Nachbarländern Fahrzeuge mit, die mindestens 30 Jahre alt sein müssen. Wie in den Jahren zuvor bilden gut zwei Dutzend Autos aus der Vorkriegsära eine deutschlandweite Einmaligkeit. Oldtimer aus den 20er und 30er Jahren sind traditionell das ganz besondere Highlight der Sachs Franken Classic. Nicht wenige von ihnen repräsentieren den Gegenwert eines Einfamilienhauses.

Alle Fahrzeuge nehmen an zwei Tagen die über 500 km lange Strecke unter die Räder, was insbesondere für die älteren Autos, aber auch deren Insassen, eine beachtliche Herausforderung darstellt. Die Sachs-Franken-Classic ist in erster Linie eine sportliche Veranstaltung. Zwar gleiten die Autos abschnittsweise in mäßigem Tempo durch die Landschaft, aber die dazwischen geschalteten Wertungsprüfungen WP haben es in sich. Um den Zuschauern ein Maximum zu bieten, sind viele der WP innerhalb von Ortschaften angelegt, zur Freude von Fahrern und Zuschauern.

Der Ablauf der Rallye ist seit Jahren bewährt, die zu fahrende Strecke verläuft aber jedes Jahr anders. Am Freitag vor Pfingsten reisen die Teilnehmer in Bad Kissingen an und melden sich im Rallyebüro. Der technischen Kontrolle der Fahrzeuge folgt ein freiwilliger Prolog mit drei Übungs-WP und einer Kaffeepause in Bad Brückenau.

Am Samstag startet das erste Fahrzeug um 8 Uhr, die weiteren Autos folgen im Minutenabstand. Die vorgeschriebene Strecke führt 300 km über Karlstadt und Wertheim Village nach Schweinfurt zum Sponsor Sachs ins Werksgelände und letztlich zurück nach Bad Kissingen.

Der Sonntag leitet den Rallyetross ab 8 Uhr über Gerolzhofen, Volkach, Kitzingen und Ochsenfurt nach Würzburg und nach der Mittagspause zurück nach Bad Kissingen, wo die Fahrt durch den Kurpark zum Concours d’élégance ein weiteres Highlight darstellt.

Werbeanzeigen