Borgo Egnazia – eine der exklusivsten Adressen in Apulien

BE+ExteriorMitten in der Natur, umgeben von jahrhundertealten Olivenbäumen und dem San Domenico Golfplatz, wo die Hügel des Itria-Tals sanft zum Adriatischen Meer hinabfallen, liegt das Borgo Egnazia in Savelletri di Fasano.

Spätestens seit Justin Timberlake hier Jessica Biel heiratete und auch Manuel Neuer hier seine Hochzeit feierte, gehört das Borgo Egnazia zu den exklusivsten Adressen unter den europäischen Ferienresorts. Gerade hat das Haus für sein Gourmetrestaurant Due Camini seinen ersten Michelin-Stern erhalten und auch das Spa Vair hat einiges zu bieten – es wurde von Condé Nast UK im Jahr 2017 als „the most life-changing experience“ präsentiert.

Beim Besuch des Borgo Egnazia erleben die Gäste kein Hotel, sondern ein nachgebautes apulisches Dorf mit dem Service eines 5-Sterne-Hauses. Die daraus entstehende Authentizität verleiht dem Resort ein frisches und zugleich ursprüngliches Flair, wie es „nirgendwo sonst“ auf der Welt vorzufinden ist.

Borgo Egnazia entstand 2010 aus dem visionären Projekt von Pino Brescia, einem einheimischen Designer, der dem Konzept der Familie Melpignano als Hommage an die traditionelle Architektur der Region Gestalt gab. Dabei schaffen unter anderem die Verwendung typischer Materialien wie etwa handgeschliffenen Tuffsteins und Besonderheiten wie die charakteristischen kleinen Fenster und Veranden Lokalkolorit.

Im Borgo Egnazia steht alles in Verbindung zur Region: Hausmannskost zum Frühstück, zubereitet von italienischen „Massaie“, mediterrane Ernährung, die in sechs Restaurants, eines davon mit Michelin-Stern, sowohl als Traditions- als auch als Gourmetkost präsentiert wird.

Poetisch anmutend und zukunftsweisend ist das Spa-Konzept, welches sich auf über 2.000 Quadratmetern erstreckt. An zwei privaten Stränden mit Beachclubs (Cala Masciola und La Fonte), einem Innen- und vier riesigen Außenpools, einer Tennisakademie und dem San Domenico Golf Club mit einem 18-Loch-Platz, dazu Weit-Blick auf das Meer, wird hier die apulische Lebensart gelebt.

Das ganze Jahr über tritt das Borgo Egnazia mit einem variierenden Konzept der Gastlichkeit und des Wohlbefindens auf, welches immer den lokaltypischen, authentischen Erlebnismöglichkeiten und der Tradition Apuliens entspricht.

Je nach Saison, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, zeigt sich das Resort in anderem Gewand – wörtlich genommen beginnt es schon bei den Uniformen der Mitarbeiter, maßgeschneiderte Kleider, die sich den Jahreszeiten anpassen oder die Dekoration, die bis ins kleinste Detail durchdacht ist.

Das seit 2010 den Leading Hotels of the World zugehörige Borgo Egnazia wurde 2017 mit dem Titel „Most Life Changing Experience“ von Condé Nast UK ausgezeichnet. Erst im Juli 2018 schnitt das Haus außerdem bei den World’s Best Awards von Travel + Leisure als das Top-Resort in Italien ab, und als Nummer 4 in den Top 10 der europäischen Resorts und Hotels. Zudem erhielt es im November 2018 für das Restaurant ‚Due Camini‘ seinen ersten Michelin-Stern.

Borgo Egnazia, Savelletri di Fasano, 72015 Fasano Brindisi, Italien, Tel: +39 080 225 5000, http://www.borgoegnazia.com , Anreise über Flughäfen Bari und Brindisi. Zimmerpreise ab 250 Euro pro Nacht Frühstück inbegriffen, das ganze Jahr über geöffnet

 

Werbeanzeigen